Unser Flyer

Die Kinder lernen bei uns…

…einen geregelten Tagesablauf, dieser bietet zudem Sicherheit.

…Probleme in der Gemeinschaft zu lösen.

…sich selbstständig, auch ohne sichtbare Kontrolle z.B. im Außengelände, zu bewegen.

…ihren Tag effektiv einzuteilen und ihre Freizeit sinnvoll mit anderen zu gestalten.

 

Elternarbeit…

…bedeutet in der Schulkindbetreuung, dass wir einen regelmäßigen Austasch mit den Etern anstreben.

Sie als Eltern möchten wir daher bitten:

  • Informieren Sie uns rechtzeitig über Stundenplanänderungen, Ausflüge, wenn Stunden oder Tage ausfallen.

  • dass Sie trotz Betreuung in den Schulranzen ihres Kindes sehen (Hausaufgaben, Elternbriefe, etc.)

  • dass Sie bitte bei Problemen aller Art gleich auf uns zu kommen!

  • Wir machen mit ihrem Kind gemeinsam Hausaufgaben mit dem Ziel, dass die Kinder immer selbständiger ihre Aufgaben erledigen. So lernen sie unter Anleitung eigenverantwortlich zu lernen. Die Kontrolle der Hausaufgaben liegt jedoch bei den Eltern. Zudem bieten wir keine Nachhilfe an.

 

Pädagogische Arbeit

Wir steht in enger Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Kindergarten Rohrdorf und der Malmenschule.  Sie ist angelehnt an den Orientierungsplan. Die Kinder werden in die Gemeinschaft unserer Einrichtung aufgenommen.

 

Pädagogisches Fachpersonal

Wir begleiten die Kinder bei den Hausaufgaben. Wir achten dabei auf gleich bleibende Betreuer, um eine vertrauensvolle Lernatmosphäre zu schaffen. Vielfältig unterstützendes Lernmaterial steht den Kindern jederzeit zur Verfügung.

 

Räumlichkeiten

Die Betreuung der Schulkinder findet hauptsächlich in einem externen Raum der Malmenschule Rohrdorf statt. Dort wird Mittag gegessen, gelernt, gespielt, musiziert, gebastelt und vieles mehr. Außerdem stehen uns das Außengelände und einmal in der Woche die Sporthalle zur Verfügung.

 

Tagesablauf

Morgens:

Angemeldete Kinder können von 7:00 Uhr bis zum Unterrichtsbeginn in die Betreuung kommen.

Mittags:

Nach dem Unterricht kommen die Kinder zum Mittagessen in die Betreuung. Hier kann entweder (je nach Anmeldung) eine warme Mahlzeit oder das mitgebrachte Vesper gegessen werden. Um 13:00 Uhr gehen die ersten Kinder nach Hause. Von 13:00 Uhr 14:00 Uhr ist eine Übergangszeit, in der je nach Betreuungszeit entweder nochmals gegessen, gespielt oder schon gelernt wird. Ab spätestens 14:00 Uhr machen alle Kinder ihre Hausaufgaben. Danach können die Kinder freie oder angeleitete Freizeitangebote wahrnehmen. Hierzu steht den Kindern vielfältiges Bastelmaterial zum kreativen gestalten, verschiedene Instrumente zum Musizieren und die integrierte Küche zum Backen, zur Verfügung.